Rückblick 2019, online Kursanmeldungen und fast 1’000’000 Probetrainings-Formular Aufrufe

In unserem Blog war es in diesem Jahr ruhig. Das heisst allerdings nicht, dass wir untätig waren. Basierend auf diversem Feedback unserer Kunden haben wir dieses Jahr einige Verbesserungen für unsere Probetrainings-Software und Webseiten implementiert. Was dabei alles neu ist, findet ihr auf unserer Updates-Seite.

Nebst den diversen Verbesserungen standen aber auch zwei grössere Neuerungen an. Anfang dieses Jahres haben wir eine geschlossene API entwickelt, welche es möglich macht, Daten aus unserem Admin-Panel zu exportieren um diese anderen Applikationen wieder zu verwenden. Dies ermöglicht beispielsweise die Entwicklung individueller komplexeren Webseiten ohne dabei das Rad für die Verwaltung von Datensätzen neu erfinden zu müssen. Passend dazu durften wir gleich die Webseite der Krav Maga Self Protect Association neu entwerfen, welche nun seit Mitte November erfolgreich, mit unserer Plattform zur Verwaltung der Inhalte, betrieben wird.

Weiter haben wir im altbekannten Sommerloch einen Abstecher in die Welt der Ernährungsberatung, Autogaragen und Fitnesscentern gemacht.

Unsere Plattform ist super gut darin, Probetrainings-Termine basierend auf vorgegebenen fixen Trainingszeiten zu vereinbaren. Wenn es sich dabei allerdings um Termine handelt, welche auf Zeitblöcken basieren, konnten wir leider bisher nicht weiterhelfen. Mit keinaufwand hat sich dies dieses Jahr geändert. keinaufwand bringt den selben Standard zur Terminvereinbarung, welchen wir mit kampfsport.center Kampfsportschulen anbieten, zu allen anderen Unternehmen, welche Termine basierend auf bestimmten Öffnungszeiten vereinbaren möchten. Zur Zeit befindet sich die Plattform noch in der Beta-Phase und kann bei Bedarf getestet werden.

Wie geht es weiter im 2020?

Zur Zeit sind wir an der Entwicklung unseres Kursmanagement-Moduls, welches es unseren Kunden ermöglichen wird, Kurse und Veranstaltungen zu publizieren und online Anmeldungen entgegen zu nehmen. Wie beim Vereinbaren von Probetrainings-Terminen, möchten wir auch für Einsteigerkurse, Gürtelprüfungen, Wochenendseminare und alle anderen Arten von Veranstaltungen, Interessenten eine einfache Möglichkeit bieten sich anzumelden ohne dafür PDF Dokumente oder Papierverträge herunterladen, ausdrucken, ausfüllen, scannen, faxen und versenden zu müssen. Das war vielleicht noch anfangs 2000 eine der einzigen Möglichkeiten, heute aber veraltet und kundenunfreundlich. Bei Fragen zur Umsetzung und wie ihr das Modul optimal bei euch einsetzen könnt, schreibt mir einfach eine Email an daniel@codegestalt.com.

Bevor wir euch aber frohe Festtage wünschen, haben wir noch einen kurzen aber interessanten Einblick.

Neujahrsvorsätze und beinahe eine Million Probetrainings-Formular Aufrufe

Statistik Probetrainings-Formular Aufrufe 2019

Das Bild oberhalb zeigt die Zugriffszahlen auf unser Probetrainings-Formular in diesem Jahr. Insgesamt wurde dieses fast eine Million mal von über 150’000 Personen angefordert. Ein neuer Rekord!

Dank unserem ausgeklügelten Algorithmus stellt eine solch hohe Zahl für unsere Server null Probleme dar und erlaubt uns jedem eurer Besucher die Möglichkeit, zu jederzeit und ohne Unterbrechung, ein Probetraining bei euch zu buchen. Damit das Ganze möglich ist, muss unser Formular schnell ausgeliefert werden, was wiederum mehr Probetrainings-Anmeldungen für euch bedeutet.

Interessant an den Zugriffszahlen oberhalb ist auch, dass nach Neujahr und den Sommerferien die meisten Zugriffe passieren. Gezielte Werbung für Neujahr- und Spätsommervorsätze ist also ein muss. Und mit Hilfe unseres Formulars, machen wir es so einfach wie noch nie, diese Vorsätze so schnell wie möglich in die Tat umzusetzen. Falls du unser Formular also noch nicht einsetzt, gibt es keinen besseren Zeitpunkt wie jetzt, denn wenn du dich bis Ende Jahr noch bei uns registrierst, kannst du unsere Plattform bis Ende Januar kostenlos testen.

In diesem Sinne wünschen wir euch allen frohe Festtage und einen erfolgreichen und guten Start ins Jahr 2020. Bis bald.